Vom Tropfen zum Monsoon

Du nimmst den Duft des frisch gemahlenen Kaffees wahr. Schüttest ihn in den Filter. Atmest tief ein, als der erste Tropfen Wasser direkt auf das Kaffeemehl trifft. Der Duft parfümiert die Luft. Verändert sich, wird intensiver. Tropfen für Tropfen bahnt sich das Wasser seinen Weg durch den Kaffee. Langsam löst sich der Extrakt vom Filter und fällt in die Tasse.

Tropf.

Wie bei einem warmen Monsunregen folgen ihm viele weitere. Du siehst wie sich die Tasse Tropfen für Tropfen füllt. Spürst das Kribbeln, die Vorfreude auf den Genuss. Du machst dich bereit für einen sinnlichen Tassensturm. Willkommen zu deinem Monsoon Coffee.

Kaffee-Extraktion

Kaffee trifft Brühkunst

Erlebe das neue sinnliche Aromen-Spektakel in deiner Kaffeetasse. Geniesse den exklusiven, hell gerösteten Kaffee von Monsoon Coffee. Lass dich von fruchtigen, beerigen oder schokoladigen Noten überraschen. Erlebe deinen persönlichen Tassensturm bei dir zu Hause. Als Espresso oder Filterkaffee.

Zum Shop

Kaffee-Schule

Brühzeremonien zelebrieren

Die Kaffee-Schule bringt dir das Zusammenspiel von Kaffee und Wasser näher. Lerne den Unterschied verschiedener Brühmethoden und wie das Beste aus dem Kaffee extrahiert wird, direkt in deine Tasse. Theoretisches Kaffeewissen wird von praktischer Brühkunst ergänzt und bietet dir einen Kaffee-Kurs der besonderen Art.

Zur Kaffee-Schule

Kaffee-Lexikon

Alles rund um die Bohne

Eine Kaffeebohne erzählt eine lange Geschichte. Angefangen bei dem Anbauland, über die Aufbereitung bis zur Zubereitung. Denn zum Thema Kaffee gibt es viel mehr als Italien und Espresso. Entdecke die vielen Geschichten, kleine Details und viel Wissen zum Kaffee.

Zum Kaffee-Wissen

Kaffee-Blog

Filterkaffee - Eine kurzer Überblick.

13. November 2018

Filterkaffee begeistert seit jeher die Kaffeetrinker und -genießer dieser Welt. Die fast schon zeremonielle Zubereitung und der komplexe Geschmack, der den Filterkaffee ausmacht, machen den Kaffee so besonders. Für viele von uns ist Filterkaffee auch noch eine sehr altmodische Art und Weise, um Kaffee zuzubereiten. Doch nachdem die bekannten Milchkaffee Getränke den Markt nun völlig übersättigt haben, gewinnt der Filterkaffee wieder mehr und mehr an Bedeutung. Im Grunde ist bei der jetzt wieder hippen Version des Filterkaffees alles beim Alten geblieben. Zum Brühen eines Filterkaffees benötigt man immer noch Wasser, Papierfilter, die passende Halterung für den Papierfilter, und eine Tasse oder Kanne. Der wirklich große Unterschied zwischen damals und heute zeigt sich nun in der Wissenschaft der Zubereitung. Und natürlich klingt alles viel hipper: Pour over statt Filterkaffee.

Filterkaffee mal anders Serviert.
Natürlich steht nun die Frage im Raum, was denn so besonders ist, an dem für lange als tot geglaubten Filterkaffee. Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten, denn den Filterkaffee machen viele Faktoren wieder hip und trendig. Da wäre zum einen der Trend zu immer helleren Röstungen. Die pechschwarzen Kaffees, die lange Zeit als „die“ Kaffees galten, gehören immer mehr der Vergangenheit an. Denn aus hellen Röstungen erhält man viel mehr Aromen, der Geschmack wird komplexer und das Getränk bietet einem Kaffeetrinker völlig neue Geschmackswelten. Von blumig, fruchtig, bis hin zu beerig und schokoladig, bietet ein toller Filterkaffee alle Aromen und Geschmacksnuancen, die wir uns vorstellen können. 
Dank der verschiedenen Filtermethoden, wie der Chemex, dem Clever Dripper, dem Hario V60 oder der Kalita, lassen sich die Besonderheiten des Kaffees betonen und herauskitzeln. Wer kann da noch von langweiligem und altmodischem Filterkaffee sprechen? Genau – niemand! 
Falls die Brühmethoden und die Fachbegriffe alles Fremdwörter für euch sind, könnt ihr in im Kaffeelexikon euer Wissen erweitern und/oder auffrischen. 



Newsletter